Nerd Nite München in der 851Tagesbar

Am kommenden Dienstag, 14. Juli 2009 findet in der 851Tagesbar @ Horses, Cars & Stars die Nerd Nite München statt, dessen Slogan sich Himmelende in einem Anflug unreflektierter Arschlochigkeit für ein paar Tage unter den Nagel gerissen hat. „It’s like Discovery Channel with beer!“ Dafür rollen wir hier auch die Werbetrommel.
Worum gehts:

Der englische Begriff Nerd steht für Menschen die intellektuellen Aktivitäten nachgehen, etwas ausgefallenes Wissen anhäufen und andere obskure Interessen verfolgen statt sozialeren und populäreren Aktivitäten nachzugehen (Wikipedia). Nerd Nite ist die Veranstaltungen, bei der Nerds von ihren intellektuellen Leidenschaften berichten können. Die Reihe startete 2003 in Boston als die Barmänner einem Café einen Ihrer Stammgäste, Chris Balakrishnan, baten ein für alle mal zu erklären warum er jedes Jahr für mehrere Monate verreiste. Er organisierte einen Abend an dem er über seine Forschungsarbeit über Vögel in Kamerun berichtete. Seitdem gibt es monatlich Vorträge. 2006 übernahm der Computer-Nerd Matt Wasowski das Format für New York, wo es seitdem am erfolgreichsten läuft. Die Idee ist eine Mischung aus ungewöhnlichem Wissen, unterhaltsamen Vorträgen und der lockeren Atmosphäre einer Bar zu haben.

Diesmal mit dabei:

  • Jörg Bochmann, Max-Planck-Institut für Quantenoptik: „Viel Lärm um Nichts – Lichtquanten, die Schellingstraße und überhaupt“ ist der Versuch über die Quantenphysik des Lichts zu reden ohne das Publikum zu vertreiben. Was ist Licht? Und wie ging das mit der Teleportation? Ein kleiner Einblick in ein Labor zur Erzeugung von einzelnen Photonen, ein paar Bemerkungen zu Quantensprüngen, zur Schellingstraße und überhaupt. Dazu einige offene Fragen.
  • Georg Groh, Informatik der TU München: „mobile social networking“
  • Ildiko Meny, Institut für medizinische Psychologie der LMU München: „Nachtaktiv?: die innere Uhr und unser Schlafverhalten“

Also hingehen, nerdy nerd stuff Konversation betreiben und ein kühles Helles genießen.
(Veranstaltungsinfos auf Fakeboobs Facebook)

Schreibe einen Kommentar