Deus ex machina

DEUS EX MACHINA
still-schwebend und die datenphalanx rauscht
im tingeltangel der äonen
das innere auge auf „wechsel“ geschaltet

lee harvey’s silbrige holspitzpatronen
wie knallbunte regentropfen, platschen und wabern sie dort
rhythmen der erwachenden flut, tragen sie fort
unbestimmte ziele
aufbrausend, bebend, blutgetränkt
und dick wie schmalz
und unser lebenseifer sinkt
im dunklen wirrer spiele
spiritus in nobis, illa facit
wirklicher als die wirklichkeit hallts

durch den tunnel, durch die tür
gläser brechen
von der maschine dumpf auf die erde geschlagen
schwarze fressmaschine mit roten lichtern
raumgestalt

DEUS EX MACHINA
schreist du schrille stimmen
zu dumm, dass die zahnfee nicht kommt, wenn du
dein gehirn unters kopfkissen legst
und du dreimal den teufel hereinbitten musst,
damit er dich fickt

aus „Röhrenkrieg oder Rohrkrepierer“,
ausgefochten zwischen Fabian und Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.