Elektrisches Warten

„Was ein Mensch ist, hat Gefühle. Was ein Mensch ist, weiß, was das heißt, dass man einen will und der will einen nicht. Das ist ein elektrisches Warten. Weiter nichts. Aber es genügt.“
– Irmgard Keun, „Das kunstseidene Mädchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.