Fotos von Salva López

„Marcando el camino“ hat Salva López sein Projekt genannt. Er ist Graphikdesigner und Illustrator, kommt aus Barcelona und Google-Translate hat den Titel seines 35mm Fototagebuchs mit „Kennzeichnung des Weges“ übersetzt. Aber das ist allerhöchstens Vulgärspanisch und stimmt bestimmt nur ansatzweise, wenn überhaupt. Ich übersetze das jetzt mal frei mit „Wegmarkierungen“. Sollte hier jemand des Spanisch mächtig sein, der korrigiert mich bitte, wenn ich daneben liege.
Jedenfalls, egal wie man das Projekt auch immer nennen möchte, die Fotos sind einfach großartig, da braucht es keinen Text. Also Klappe halten und Salva’s Fotostream anschauen. Entweder direkt auf flickr oder hier bei uns.
(PS: Bildunterschriftenfinder muss ein ganz ganz armseliger Job sein.)

2 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.