Hier im Cape fährt der Zug mit geöffneten Türen einfach weiter.
Gar kein Problem.
Irgendwo im Wagen ein Mann kündigt den Krieg gegen Satan an.
Eine blinde Frau wird von einem jungen Mädel geführt, sie singen und loben Jesus; jemand wirft Kleingeld in ihrer Plastiktasse.
Fast alle in der ersten Klasse haben Blackberries.
Die erste Klasse sieht übrigens Scheiße aus.
Man sieht kaum was aus dem Fenster sehen, wegen der Graffiti. Am besten zählt man die Haltestellen, um zu verstehen, wo man ist und wann man aussteigen muss.
Es stinkt nach irgendwas.
Ich liebe es.