Staatsgeheimnis Bankenrettung

Diese knapp 50 Minuten dauernde Dokumentation lief schon vor ein paar Wochen auf Arte, im Zuge der Geschehnisse auf Zypern ist sie jedoch wieder mehr als aktuell.
Harald Schuhmann, Redakteur des Tagesspiegels versucht darin aufzuklären, an wen die ganzen Rettungsgelder bisher eigentlich flossen. Zypern, Griechenland, Spanien, Irland – gerettet werden in erster Linie nicht die Menschen der jeweiligen Länder, die in einer existentiellen Krise stecken, sondern ausländische Investoren, nicht zuletzt auch deutsche und englische Banken.

„Das klingt ja nach Bananenrepublik“

Und was Gregor Gysi im Bundestag zu Zypern und zur Sicherheit der Spartguthaben sagte? Bitteschön, sechs Minuten, ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.