Ihre Zahl ist Legion. Ein wenig.

Bis jetzt dachten wir immer, wir seien nicht allein auf Himmelende.de. Neue Test bewiesen: alles Lüge! Welch kapitaler Fehler. Überstürzte Annahme. Die Stimmen waren allesamt hausgemachtes Oberstübchen-Gebrabble. Nachdem sich also nun die erste Hysterie, Begleiterscheinung einer handfesten seelischen Divergenz langsam legt (das eine oder andere Anti-Depressivum wurde nicht mehr genommen, der Boden der Tatsachen damit umso härter), holt sich Himmelende jetzt einen neuen Mann ins Boot, der sich in der Serie „Herr Kasupke“ den pathologischen Tendenzen eines namenlosen Sklavinnenhalters widmet. Tango Paris, ein Gaukler der Worte zur seelischen Erbauung, unser neuer Smutje in der schunkelnden brutzelnden Himmelende-Phrasenküche. Ein Gourmet, kein Gourmont, der sich eben so gerne wie wir ich die Satzgefüge auf der Zunge zergehen lässt. Willkommen in der Kombüse, Tango. Irgendwelche Wünsche?

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar