Anmerkung

Viele Versuche, das Ding hier auf einen Namen zu bringen sind erfolgreich gescheitert. Darum bleibt es dabei: Himmelende ist ein privater Meinungskanal zur Wirklichkeitsprüfung. Es ist Autor, Texter, macht was mit Kommunikation und erklärt Menschen, wie sie stehen, gehen und laufen können. Sofern wir Zoomenschen das überhaupt noch hinbekommen. Wer mit Schubladen zurechtkommt findet die einzelnen Kategorien hier erklärt.

Was noch? Kritik en masse, eine Art Dauerlamento, ziemlich unangenehme Sache. Es glaubt, die vereinzelten Weltverbesserungsartikel im Zuge maximaler Erleuchtung geschrieben zu haben, stattdessen war das Koks einfach mal wieder billigst verschnitten. Es wird auf keinen Fall euren Arsch retten, soviel steht fest. Wenn das Erkenntnisgeschäft schlecht läuft – und das tut es häufig – wird Himmelende kurzerhand zweckentfremdet als Depeschendienst und Sammelplatz für allerhand mentaler Unzurechnungsfähigkeiten des Blogwarts. Der hat zwar noch alle Tassen im Schrank. Aber es werden von Jahr zu Jahr weniger.

Alle Inhalte dieser Website sind wahr. Ausgenommen sind die Teile, bei denen ich log.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.