Die Woche in 140 Zeichen

  • Hm, ich twittere Verdacht. #
  • Huch, da sind aber viele Pissoirs in der Damentoilette. #
  • Ich halte nicht viel von Türwürsten. #
  • Jetzt: ritualisiertes Einfetten #kochen #
  • Meskalin? Nein, das nehme ich nicht. Davon bekomm ich immer Halluzinationen. #
  • habe endlich die Bergziegenwiesenproblematik gelöst. Schliesse diesen Tag als erledigt ab. #
  • Sie ist im Ziel. Aber man kann ihre Muschi sehen. #wipeout #pro7 #
  • Ich dachte, das haben wir gelöst? #IRA #Attentat #
  • Ich dachte, dass haben wir auch gelöst? #H5N1 #
  • Heute bin ich nicht der Omega-Wolf Prügelknabe. #
  • übe vorsichtiges Beschwichtigungslecken. #
  • function galgenhumor {
     if (job == true) goto WORK;
     else goto KICKERN;
    } #
  • RT: @lessy – Soso, keiner benutzt mehr Twitter? http://twitter.com/nobody #
  • ich traf sie. es war alles ganz hormonisch. #
  • Ich bereite die elektronische Revolution vor. #
  • Von einer Sekunde auf die nächste das Konzept des Verschwindens wegen Tod begriffen. #
  • it’s never too late for the Fitness Rap. http://is.gd/ngWi #
  • werde den Verdacht nicht los, dass man durch Videochatten christlich wird. #
  • Songsmith fed with Stock Charts. Crisis sounds so cool. http://is.gd/haTm #
  • Auf allen Gebieten der Kunst bemühe ich mich um das Verständnis für das gegenwärtige Schaffen. #
  • Auslauf.
    http://bit.ly/Xz97x #

Schreibe einen Kommentar