Der kurze Post zum langen Abschied

Eine tausend Meile weite Reise
beginnt vor deinen Füssen.

Liebe Leute, Schluss für heute. Der Rucksack ist – soweit ich das überblicken kann gepackt; das Bier ist griffbereit, die Notrutschen sind aufgeblasen, Zeit für den Abgang. Ab morgen weht ein anderer Wind: hoffentlich Rückenwind.
Emirates bringt mich heute Abend um halb 11 von München zunächst nach Dubai, drei Stunden Aufenthalt, dann Melbourne, nochmal kurz tanken, Scheiben abziehen und dann der letzte Hoppser nach Auckland. Läuft alles gut, komm ich mit 28 Stunden Flugzeit durch, plusminus 18.000 Kilometer, so wie die Krähe fliegt (flöge sie denn so weit). Ich bin jedenfalls sehr gespannt und freue mich riesig über die nächsten acht Monate, die vor mir liegen.

Also: Wir sehen uns auf der anderen Seite. Und wenn ihr an mich denken wollt und ihr euch absolut nicht vorstellen könnt, wie und wo dieses sogenannte „Neuseeland“ sein soll, dann schaut einfach auf den Boden und denkt euch circa 12750 Kilometer weiter durch die Erde. Denn ziemlich genau da werde ich dann stehen, bloß eben andersherum auf dem Kopf.

See you in another life, brother.

Schreibe einen Kommentar