A bit about Jim

Frisch fröhliche Sommermucke liefert Jim Noir auf seiner neuen EP „My Patch“. Wer glaubt, der Sound sei irgendwie in den Siebzigern steckengeblieben, der liegt so falsch nicht. Jim hat mit seinem „psychedelic pocketsize pop“ die Achtziger mitsamt den Neunzigern einfach kurzerhand übersprungen. Gut so, denn raus kam kamen zwei selten unbeschwerte Alben. Reinhören und zuschlagen, via iTunes oder Karmadownloads.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.